Allgemein International
Zeig Mir Deine Welt – Interkulturelles Musicalprojekt an der Deutschen Internationalen Schule Kapstadt
13. Dezember 2019
0

Die Deutsche Internationale Schule Kapstadt gilt seit langer Zeit als bilinguale Inklusionsschule, wo der Schüler im Mittelpunkt steht. Somit wird viel Wert auf soziales und umweltbewusstes Engagement, Aufgeschlossenheit und gegenseitigen Respekt gelegt. Es werden Brücken zwischen diversen Gesellschaften und Kulturen gebaut, was unter anderem dadurch ermöglicht wird, dass für einen großen Teil der Schüler Deutsch eine Fremdsprache ist und intensiven Deutschunterricht erhalten. Auch Schüler aus ärmeren Verhältnissen (z.B. aus Townships) haben die Möglichkeit, an der Schule einen südafrikanischen und/oder deutschen Schulabschluss zu erlangen. Die Schule wird von dem relativ niedrigen Schulgeld finanziert und bekommt Unterstützung aus Deutschland vor allem in Form von entsandten Lehrern und Lehrerinnen.

ZEIG MIR DEINE WELT ist ein siebentägiges Musicalprojekt für Schüler ab der 7. Klasse. Geleitet von einem Team professioneller Künstler und Pädagogen, werden die Jugendlichen aufgefordert, durch Musik, Tanz, Schauspiel und kreativem Schreiben die Autoren und Darsteller ihres eigenen Stückes zu werden. Die Gruppe werden an ihr Potential herangeführt, sich mit ihrer Welt auseinanderzusetzen, etwas Eigenes zu kreieren und sich furchtlos vor einem Publikum auszudrücken. Kreativität, der Austausch zwischen den Schülern, die Kommunikation und der Teamgeist bilden die wichtigen Säulen dieses aufregenden Projektes, welches zum größten Teil auf Deutsch durchgeführt wurde. Dieses Projekt wurde ermöglicht durch die finanzielle Unterstützung des Auswärtigen Amtes, der Stiftung Verbundenheit mit Deutschen im Ausland, der Dr. Kurt Linster Stiftung, der Deutschen Internationalen Schule Kapstadt und einer privaten Crowdfunding-Kampagne.

Einen ausführlichen Bericht finden Sie hier.

Weiterführende Informationen zur Stiftung Verbundenheit mit den Deutschen im Ausland finden Sie hier.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

_MG_6317

Unterstützung der Deutschen Minderheit in Transkarpatien/Ukraine – Symbolisch bedeutsame Investitionen

Die Stiftung Verbundenheit hat maßgeblich dazu be...

Weiterlesen
Suddt 1

Stiftung Verbundenheit und Sudetendeutsche Einrichtungen streben engere Zusammenarbeit an

Ausführlicher und konstruktiver Informations und ...

Weiterlesen
München 1

Stiftung Verbundenheit im Gespräch mit der Bayerischen Staatsregierung – Staatsministerin Ulrike Scharf und Landesbeauftragte Sylvia Stierstorfer zeigen großes Interesse an der Stiftungsarbeit

Staatsministerin Ulrike Scharf MdL im Gespräch mi...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.